Mittwoch, Januar 25, 2006

nervennahrung

Freunde der Sonne, ich fasse mich kurz. Der Stress hat sich nicht gelegt, es wird geplant und gebaut und alles mit Grün - bestens. Und so habe ich mich heute erst mal mit Nüssen eingedeckt - Walnüsse aus dem elterlichen Garten - gesegnet sind die Besitzer eines solchen Baumes - und mit sonnengetrockneten Aprikosenkernen. Außerdem habe ich noch getrocknete Wildaprikosen aufgetrieben - sehr lecker. Futter für die Nerven gibt es also mehr als genug und in diesem Sinne mache ich mich wieder an die Arbeit. Schoenen Abend allerseits.