Mittwoch, August 11, 2010

Fleischessen ist old school!

Was der Fleischkonsum an negativen Auswirkungen mit sich bringt, das kann man an vielen Stellen  mittlerweile hören, sehen und lesen - aber je mehr dieses Wissen über Mainstream-Medien verbreitet wird, um so mehr Menschen schauen sich ihre Ernährung genauer an. Schön und erfreulich daher ist der aktuelle Artikel auf Spiegel-Online, der auch wunderbar grafisch anschaulich macht, wie schädlich Fleischessen für unsere Welt wirklich ist.

Ole Reißmann schreibt über "Vegetarier auf dem Vormarsch: Der Speck muss weg".

Zitat: "Jahrzehntelang galt die Gier aufs Tier als Ausdruck guten Lebens. Lebenskraft durch Leberwurst, mit Wirtschaftswunder und neuem Wohlstand kam immer mehr Tier auf den Tisch. Sich große Mengen Wurst, Hack und Schnitzel reinzuschaufeln, ist längst nicht mehr sexy. Der Verzicht auf Fleisch hingegen wird nicht länger nur akzeptiert - er gilt sogar als chic und vorbildlich." 


Meine Meinung: Fleischessen ist old school!!!