Freitag, September 30, 2011

Rohköstliches im September - gilt im Oktober auch noch

OOOps, da habe ich Euch doch glatt den Rohköstlichen Tipp im September unterschlagen, der hiermit nachgereicht wird. Wer sichergehen will, dass er keinen rohköslichen Tipp aus dem Magazin "Essbare Wildpflanzen verpasst, der abonniert es einfach hier!! Denn nächste Woche erscheint schon das Oktober- Magazin.



Der rohköstliche Tipp im September - Auszug

Franzosenkraut (Knopfkraut) mit leckerem Sonnenblumenkerngeschmack

Im Herbst laufen viele Kräuter, denen es im Sommer zu warm war, wieder zur Hochform auf. Auch das Franzosenkraut hat sich nun wieder mehrfach ausgesät und so gehen auf abgeernteten Äckern, auf Brachflächen mit frischem Boden, aber manchmal auch zwischen Pflastersteinen die jungen Pflanzen von Galinsoga parviflora (Kleinblütiges Franzosenkraut), und Galinsoga ciliata (Behaartes Knopfkraut) auf. ...



... Ich habe in letzter Zeit viel experimentiert mit den Aromen der Wildpflanzen und habe begonnen, sie noch bewusster in Smoothies und Säften zu verwenden, mit dem Ziel besonders harmonisch abgerundete Getränke zu erhalten. Eine meiner Lieblingskombinationen sehen sie unten:

Zartgrüner Karotten-Apfel-Saft © Dr. Christine Volm
(4 Portionen)

1 kg Karotten
1 kg Äpfel (säuerliche Sorte wählen)
4 Handvoll Franzosenkraut
1 EL Zitronensaft

Karotten, Äpfel und Franzosenkraut mit einem Entsafter zu Saft verabeiten. Sie benötigen dazu einen Entsafter, der auch mit Kräutern zurecht kommt. Sollten Sie diesen nicht besitzen, gibt es immer noch die Variante, aus den Zutaten einen leckeren Salat zu bereiten.


Mehr Informationen zur Ernährung mit Rohkost und essbaren Wildpflanzen und zahlreiche Rezepte gibt es in 'Rohköstliches - gesund durchs Leben mit Rohkost und Wildpflanzen'. Das Buch ist im Handel erhältlich oder signiert/mit persönlicher Widmung zu bestellen unter wildundroh@web.de.