Donnerstag, Dezember 20, 2012

Der starke Beifuß

Und nun steht auch der letzte Gewinner fest - WN hat sich so sehr eingebracht mit seinen Kommentaren - dass ihm noch ein Buch "zusteht" - bitte melde Dich bei mir. Allen anderen: Danke fürs Mitmachen, ich freue mich sehr, wenn ihr weiter hier zu Besuch seid und gerne auch kommentiert!


Eine Pflanze habe ich noch nicht erwähnt, obwohl sie eine besonders starke Wirkung hat und mit ihren Verwandten fast die ganze Erde bevölkert (darüber mehr in Sinneserlebnis Duft).



Bei uns ist der Gewöhnliche Beifuß, Artemisia vulgaris, weit verbreitet zu finden und als Energiepflanze schon an seinem aufrechten, straffen Wuchs zu erkennen. Sein Duft ist intensiv krautig, leicht würzig und warm, seine Wirkung heilend und ermutigend. Beifuß eignet sich für reinigende Rituale, wenn es um Abschied und Neuanfang geht, besonders zum Räuchern für den Jahreswechsel aber auch um sich den Wechsel der Jahreszeiten oder bestimmte Lebenssituationen zu erleichtern - genau das Richtige also für den Winterbeginn und zu Silvester.