Donnerstag, April 18, 2013

Der Gourmetmarkt braucht Veganizer!!!


Der Frühling rast die letzten Tage, als hätte die Natur den Drang alles aufzuholen, was der lange Winter ihr vorenthalten hat. Der Wiesen-Pippau schiebt seine Blütenstängel schon nach oben, so dass es jetzt ganz einfach ist, ihn vom Löwenzahn zu unterscheiden. Am Montag beim SWR haben wir uns da noch deutlich mehr Mühe geben müssen.
Die Hyazinthen neigen schon ihre schweren Blütenköpfe zur Seite - bald wird ihr herrlicher Duft schon Geschichte sein. Hier riecht es überall nach Veilchen, vor allem dort, wo die Sonne die kleinen Blüten küsst, verströmen sie ihr betörendes Aroma, so dass die Veilchen oft schneller zu riechen als zu sehen sind. Genießt diese Tage - am Wochenende soll der Frühling ja schon wieder Pause machen.

Hier noch ein Bild vom Bloggertreffen zum "Markt de guten Geschmacks" auf der Slowfood-Messe vom vergangenen Wochenende. Ich sags vorweg: Mein persönlicher Geschmack wurde nicht getroffen und ich empfnde es eher als geschmacklos, wenn lebendige Tiere neben dem fertigen Steak ausgestellt werden. Ich frage mich immer, ob man sich dann nicht fühlt, als würde man direkt in das Tier beißen. Aber das scheint nicht der Fall zu sein.
Essen ist auf jeden Fall ein Thema und so hat uns beim Bloggertreffen der Messe-Veranstalter von seiner Überraschung erzählt, bezüglich der Anmeldungen zum Bloggertreffen. Über 50 waren es, die auf ihren Blogs von der Messe berichten wollten - im Vergleich dazu - bei der CMT waren es nur 8.
Essen ist also wichtiger als Urlaub? 

Wieviele Aussteller glaubt ihr waren beteiligt an der Slowfood-Messe? Sage und schreibe 440. Ich habe dann gefragt, wieviele davon vegane Produkte anbieten. Erst einmal Schweigen. Dann kam die Antwort: Es gäbe einen Aussteller, der auch Vegetarisches anböte und noch einen, der Bratkartoffeln ohne Speck im Programm hat. Ich habe mir die Frage gespart, ob die auch ohne Butter wären.

Auf der anderen Seite, muss man sich mal die Frage stellen, warum keine veganen Aussteller mit ihren Produkten auf dieser Messe vertreten sind? Okay, es ist eine Zumutung 4 Tage im Braten- und Käsegeruch in diesen Hallen zu stehen - aber sollen die Messebesucher, denn die Vegane Ernährung nicht kennenlernen? Lieber Herr Veganz, Jan Bredack, und all ihr anderen Veganizer - hier gilt es einen Markt zu erobern - ich hoffe, ihr seid 2014 mit dabei! Dann kann ich auch mehr fragen beim Bloggertreffen!