Montag, September 02, 2013

Rohköstliches zwischen Spätsommer und Frühherbst

Ach, ich mag es nicht - dieses Raunen vom nahenden Herbst, das Rauskramen dickerer Jacken und das verächtliche In-die-Ecke-schleudern der Flip-Flops. An jeder Ecke hört man die Menschen nun wieder vom Ende des Sommers sprechen und manche verhalten sich, als würde nun bald der Winter kommen. Das ist aber nicht so, davor stehen uns noch einige spätsommerliche Tage ins Haus, die man wunderbar draußen nutzen kann. Sofern man denn auch mal vor die Tür geht, wird man feststellen: Da ist noch ganz schön viel Sommer da. Und dann kommt ja schließlich erst einmal der Herbst - der meistens auch warme, freundliche und sonnige Tage mit sich bringt. Gibt es etwas Schöneres als den Apfelduft auf den Wiesen und die Fülle an Beeren und Wildobst? Also: Bitte lasst uns den Winter noch nicht denken - er kommt früh genug von alleine.
Daher heute noch ein paar sommerliche Potluck-Bilder.

Sommerliche Beerenauswahl mit Kresse von Hans-Peter


Links: Judiths Karottensalat mit dreierlei Dips - rechts im Glas Dattelzitronencreme - die anderen folgen unten



... und passten auch wunderbar zu den Beinwell-Bouletten aus Meine liebsten Wildpflanzen-rohköstlich von Emil

... und zu Sigrids Kernbeisserküchlein