Dienstag, Januar 21, 2014

Kleine Abendunterhaltung: Neue Wassermusik

Soeben habe ich festgestellt, dass ich hier schon lange keine Unterhaltungsliteratur mehr vorgestellt habe. Gesundheitsbücher, Ratgeber, etc. aber Belletristisches fehlt seit Längerem. Weil nun am 4. Februar mein allerliebstes Lieblingsbuch bei Hanser neu erscheint, heute mal wieder eine Empfehlung. Wassermusik ist von T.C.Boyle und ich habe es exakt im Januar vor 22 Jahren zum ersten Mal gelesen. Die ersten 100 Seiten waren mühsam, aber dann bin ich drei Tage nicht zur Uni gegangen, weil mich dieses Buch aufs Sofa gefesselt und nicht mehr losgelassen hat. Nun bin ich gespannt auf die Neuübersetzung.


(c) Hanser Verlag


"Als Boyles Wassermusik 1981 erschien und noch niemand den merkwürdigen Namen Coraghessan aussprechen konnte, war trotzdem sofort klar, dass dieser Roman das Zeug zum Kultbuch hatte. Boyle erzählt darin die weitgehend wahre Geschichte des schottischen Forschers Mungo Park, der im 18. Jahrhundert als erster Weißer den Verlauf des Niger erkundete. Zur Seite stellt er ihm die frei erfundene Figur des Ned Rise, einen englischen Grabräuber und Galgenstrick, der mit dem Entdecker im tiefsten Afrika die wildesten Abenteuer besteht. Außerdem dabei: ein phantastisches Panoptikum von Hexen und Schlägern, Kannibalen, Huren, Glücksrittern. Sein legendärer Erstlingsroman nun in einer fulminanten Neuübersetzung." (Hanser Verlag)

Wer mal reinlesen will, wie sich Herr Boyle so liest, ist bestens bedient mit dem aktuellen Monatsbrief, der hier im Original zu lesen ist. Nicht nur die Sprache ist interessant auch das Thema - die Trockenheit in Kalifornien, und die Veränderung des Klimas. Auch wir hier im Süden der Republik sind überrascht von diesem Winter und wissen nicht so richtig, was passiert wenn dieser weiterhin so mild bleibt oder es alternativ - das wäre genauso schlimm - zum Schluss noch ganz dicke käme und die nun schon austreibenden Bäume einen ordentlichen Schlag mitkriegen würden.
Es bleibt also spannend - mit Herrn Boyle und dem Klima! Schönen Abend allerseits.
Und was lest Ihr so, gerade oder demnächst?