Freitag, Januar 17, 2014

Winter-Erdbeeren

Was ist das für ein Winter? Irgendwie will er nicht so richtig. Mir ist es im Grunde Recht, dass es nicht eisig kalt und alles voller Schnee ist. Ein bisschen mach ich mir aber auch Gedanken um die Pflanzen, die teilweise ihr Wachstum gar nicht unterbrochen haben und somit auch wenig Winterhärte aufgebaut haben. Das Gras wächst munter weiter, die Wildkräuter dazwischen aber nicht, als wären sie irritiert.
Sollte es dennoch irgendwann demnächst richtig kalt werden, dann wird es kritisch für die nicht abgehärteten Arten. Die Rosen schieben die ersten Knospen und werden Schaden nehmen, weil das Holz schon wieder im Saft steht. Also bitte ich die Wettergöttin schon mal um Milde und Nachsicht und wenn, dann langsame Abkühlung, damit wir nicht dasselbe Desaster erleben wie vor zwei Jahren.

Ein Gutes hat die Sache aber auch: Wir hatten Erdbeeren zu Weihnachten - selbstgeerntete!


Was ich beinahe vergessen hätte - auch am Sonntag gibt es einen Vortrag von mir auf der Yogaexpo:
12:15 Uhr - Rohkost im Alltag- Fast Food für jede Gelegenheit (ich halte ihrn in Vertretung für Kirstin Knufmann von Pureraw)