Samstag, Februar 01, 2014

Detox, Licht und Geschmeidiges gegen Wintertief

Alle hängen ein bisschen in den Seilen dieser Tage. die einen weil es so warm ist, hier im Süden von Deutschland, die anderen weil es so kalt ist. Dabei kann beides schön sein und das Wetter ist nicht immer der wichtigste Einflussfaktor. Was uns fehlt ist das Licht, das Licht das allerdings nun wieder mit größeren Schritten zunimmt. Es ist Zeit rauszugehen, Licht zu tanken, mit allen Sinnen wieder wahrzunehmen und sich Gutes zu tun.Morgen ist Lichtmess, Zeit zu reinigen, lsozulassen, Neues willkommen zu heißen. Eine gute Räucherung zu diesem Jahreskreisfest ist da ein Möglichkeit - ich habe ja schon mehrmals darüber geschrieben - hier und hier etwa.
Was tue ich an diesen manchmal nicht so leichten Wintertagen?
Ich genieße jeden Tag meinen Smoothie und packe alles  an Superfoods rein, was mir gut tun könnte: heilkräftige Gewürze, Brahmi-, Tripahala und andere ayurvedische Pulver, getrocknete Wildpflanzen, frische Wildpflanzen, viel Grün sowieso... Und irgendwie fehlt mir dann doch was. Das was fehlt gibt es nur draußen: Licht und Bewegung. Nur so können wir all die wertvollen Dinge nutzen, die wir unserem Körper zuführen. Es ist ein bisschen wie beim Auto - ohne Lichtmaschine geht nichts.

Gestern war wieder Potluck - Bilder und Rezepte gibt es hier dazu auch wieder demnächst. Heute fühle ich mich verwöhnt und gut versorgt, aber auch irgendwie voll und ein bisschen träge. Deshalb muss heute dringend die Lichtmaschine angeworfen werden, damit wieder alles rund läuft. Heißt: Rausgehen, laufen, mich bewegen..
Und dann- darauf freue ich mich sehr - gibts das Mini-Detoxprogramm fürs Wochenende mit frisch gepresstem Wildpflanzensaft, Bürstenmassage und Badewannensession. Und danach kommt mein neues Körperöl zum Einsatz. Das habe ich einer echten Elfe aus Irland - Sinead Duffy von Yoghanda - zu verdanken.


Ich habe Sinead auf der Yogaexpo in München getroffen. Sie hatte dort einen Stand mit ihren Ölen und hat mich eingeladen eines zu testen. Ich konnte mich nicht entscheiden, die Auswahl schien mir zu schwer - alle ihre Mischungen haben wichtige Aufgaben - mein erster Wunsch war DETOX, und nachdem ich mir zwei Tage darüber Gedanken gemacht und die Für und Wieder der anderen Themen abgewogen habe, war es dann wieder DETOX. Es scheint mein Thema zu sein in diesem Jahr und nicht umsonst sind mir meine DETOX, BABY!- Seminare momentan sehr wichtig.

Renigung - mein Thema in diesem Jahr

Zurück zu diesem Öl und Sinead: Lest mal hier ihre Philosophie, die hinter den Ölen steckt - kein Wunder hat mich ihr Stand so magisch angezogen - es ist dieses Wissen und die richtige Dosierung der Düft - was ich beim Räuchern tue, tut sie mit den Ölen. Und wieder hat sich ein Kreis geschlossen - nun habe ich mein Faible für Duft mit Yoga verbunden und alles dient der inneren und äußeren Reinigung - für mich war das ein richtiges Aha-Erlebnis.

Bio-Wacholder, Süßer Fenchel, Lemongrass, Orange, Muskatellersalbei, Patchouli, Bio-Kokosnuss und Grapefruitsamen-Öl sind die Inhaltsstoffe - ich liebe den Geruch...

und auch, wie es sich anfühlt.
Alles in allem eine geschmeidige Sache, die ich gerne hier empfehle. Und was ich auch sehr erstaunlich finde - ich spar mir das Übersetzen, weil es nur am Rande was zur Sache tut - sind die Rücksendebedingungen - sowas hab ich noch nie gelesen:  

keep calm and carry on
you may return this yoga oil at any point for a full refund of all expenses paid, with our blessings. we will issue the refund before you ship the yoga oil back, to save you from worrying about your money being kept. we will pay the return shipping. and even if the yoga oil is damaged on its way back to us, we will accept that. if you aren’t happy, you won’t pay and you’ll never have to wait for a refund. so that you can keep calm and carry on. (Sinead Duffy on Yoghanda)