Sonntag, Mai 18, 2014

Sonntagsbrot mit happy Cheese

Sonntagsfrühstück mit glücklichem Käsebrot


Ja, auch Rohköstler stehen auf Käse... "Käse?" fragen dann viele und schauen mich entsetzt an. Ja, rohköstlicher veganer Käse, selbstgemacht oder gekauft. "Das gibt es?" Noch mehr Entsetzen... "Ja und woraus wird der gemacht?" Ich mache den aus den unterschiedlichsten Nusssorten, dazu findet ihr die Rezepte zum Beispiel in meinen Büchern oder auch hier im Blog, etwa hier.

Aber, und das wird manche jetzt wirklich überraschen, mit dem Käse ist es eben nicht wie mit den Clogs, sondern veganen, rohen Käse kann man auch kaufen.
Schaut mal hier, dieses Paket kam diese Woche an und ich möchte Euch den Inhalt hier gerne vorstellen.


Käse von Happy Cheeze
Der Käse kommt von Happy-Cheeze und die beiden pfiffigen Jungs haben jetzt nach ihrem Umzug nach Cuxhaven auch neue Käsesorten im Programm und allerlei andere leckere Rohköstlichkeiten. Dazu demnächst im Detail mehr - heute möchte ich euch den leckeren "Cashews wie Frischkäse" und meine liebste Verwendung vorstellen.

Käsebrot mit Radieschen - roh, vegan, lecker...
"Cashews wie Frischkäse" gibt es jetzt auch in neuen Sorten, ich habe "Rauch-Pfeffer" getestet und war schwer begeistert. Diese Woche werde ich mit zwei Seminarkursen die anderen beiden gereiften Sorten testen. Ich bin schon gespannt, was die Teilnehmer dazu sagen. Das Schöne daran ist, dass obwohl ich viele Käsesorten selber mache, ich die Happy-Cheezes immer als willkommene Abwechslung mag.

Wer übrigens Interesse an einem Rohköstlichen Käseseminar hat, der melde sich doch einfach unter info(ät)christine-volm(punkt)de, allen die keine Zeit zum Selberkäsen haben, empfehle ich den glücklichen Käse mal auszuprobieren.

Und wenn Ihr dann einmal den köstlichen Geschmack des Käsegewürzes in manchen Sorten entdeckt habt und Euch fragt, wo ihr denn diesen Schabzigerklee herbekommt - dann muss ich Euch in die Berge schicken... vielleicht entdecken wir ja welchen im August bei "gesund in den bergen mit essbaren wildpflanzen und veganer Rohkost vom 31. juli bis 03. august 2014"

Wer aber nicht so weit gehen will, der wird auch hier fündig. Diese Riesentüte kostet nur 2.99 und das in bester Bio- und Rohkostqualität.

Hmmm, ich liebe diesen Geschmack.