Dienstag, Mai 13, 2014

Wilde Karotten Asia-Style an leerer Yoga-Matte

Unser zweiter Abend beim Seminar "Yoga+WildeRohkost" stand unter dem Motto "Asia-Genüsse".

Wie jeden Tag waren wir erst einmal Wildpflanzen sammeln und danach hat sich das Küchenteam wieder ans Schnippeln gemacht. Das Schöne an der Rohkost ist ja, dass alle Zutaten auch im Urzustand gegessen werden könnten und beim Zubereiten nicht wirklich viel schiefgehen kann. In der Kombination allerdings lassen sich zunächst wild anmutende Zusammenstellungen doch zu einem harmonische Ganzen vereinen und das ist vielleicht die Kunst daran.

Wer das Erlernen möchte, der kann sich gerne noch zu den beiden Seminaren "Alles Käse" und "Wildes Schokoladenglück" anmelden. Die Exkursion am kommenden Samstag ist schon ausgebucht, aber auch bei den Zubereitungsseminaren gehen wir erst einmal raus zum Wildpflanzensammeln und kombinieren dann all die Köstlichkeiten zu würzig wilden Käsezubereitungen oder eben zu Schokoladigem - lasst Euch überraschen, es wird auf jeden Fall köstlich.

Exotisch-süßer Karottensalat mit jeder Menge Wildpflanzen - das Rezept findet Ihr in "Meine liebsten Wildpflanzen - rohköstlich" oder in Abwandlung hier
Für viele Esser braucht man viel wildes Grün - mindestens zwei Handvoll pro Mahlzeit und Person empfehle ich.


Das Küchenteam hat noch viel mehr zu tun, als nur Karotten zu schnippeln, von der Vorspeise alleine wird man ja nicht satt - mehr dazu demnächst hier
Während unser Sammeltouren und der Essenszubereitung ruhte natürlich der Yogaraum und unsere Matten, aber dazu und zu den wunderbaren Yogaeinheiten mit Sandra auch demnächst mehr.