Donnerstag, Mai 08, 2014

Yoga und wilde Rohkost mit italienischem Abend - Teil 1

So, da bin ich wieder. Unser Seminar war so reichhaltig, beeindruckend und ausschweifend in jeder Hinsicht, dass ich erst einmal die vielen Eindrücke verarbeiten musste, bevor ich berichten kann.
Bevor ich es vergesse, es gibt mehr davon: Schaut mal hier auf meiner Homepage findet Ihr immer alle aktuellen Seminare - demnächst stehen mehreren Exkursionen auch Zubereitungskurse an, bei denen es zum Beispiel um die Zubereitung von Käse und Schokolade (wild, roh,vegan) geht...

Nun aber zu unserem ersten Abend in der Südpfalz. Die Kühlschränke platzen aus allen Nähten als endlich die Teilnehmer eintrafen und wir uns ohne viele Umschweife nach einer kurzen Einführung und dem ersten Beschnuppern der Wildpflanzen zur ersten Yogastunde mit Sandra versammelten.

prall gefüllte Kühlschränke mit lauter Köstlichkeiten
Da wusste von den Teilnehmern noch niemand genau, wie das denn so werden würde mit 4 Tagen ausschließlich Rohkost und dem Yoga. Einigen merkte man schon an, dass sie sich etwas Sorgen machten, ob sie denn auch satt werden würden.

Das sollte sich mit der ersten Abendmahlzeit ändern, alle waren danach wohlgenährt und so fielen wir nach dem Abendessen nur noch in herrlicher Stille abseits jeglichen Trubels in die Betten.

Vorspeise: Insalate Caprese wild, roh, vegan mit jeder Menge Wildpfalnzen on top und mit verarbeitet

Das Küchenteam am ersten Abend... die tanzen schon, weil sie sich sicher waren, eine Pizza für jeden, das passt
Nach dieser Pizza war keiner mehr hungrig!(verschiedene Rezepte findet ihr in Rohköstliches auf Seite 102 und 103 und hier könnt ihr mal reinlesen)

Rohköstliche Pizza macht satt...pappsatt!