Montag, Juni 16, 2014

Rinderherzen frisch geschlachtet für Adidas - How far will you go?

Hallo Adidas? Reichts Euch noch nicht? Habt Ihr noch nicht mitbekommen, dass Ihr Zielscheibe der öffentlichen Kritik geworden seid? Nicht nur wegen Eurer Produktionsstrategien und -methoden. Schaut Euch das mal an - selbst das ZDF sendete neulich schonungslos die Wahrheit darüber, eingepackt in der Satiresendung "Neues aus der Anstalt". Liebe Leser - hier könnt Ihr das noch anschauen.

Aber jetzt, liebe Adidas-Manager und Werbestrategen habt Ihr es übertrieben: Rinderherzen für
Eure Werbung zu nutzen ist die eine Sache - aber gelogen habt ihr auch noch! Da steht nämlich nicht: Rind XY gab sein Herz für Fussball - da steht Poldi auf dem Plakat und behauptet: Ich gebe mein Herz für die WM!
Was wollt Ihr kommunizieren liebe Adidas, wenn Ihr ihn sagen lasst: I will give my Heart for my Country. How far will you go? Was will Poldi uns da mitteilen? "Ich schaffs nur bis zum Metzger? Mein Herz ist bei der WM gar nicht involviert? Ich brauche das eines Tieres, welches ich dafür töten lasse?" Das ist es , was bei mir ankommt, nicht mehr und nicht weniger.
Und nein, ich teile Euer Bild hier nicht! Sonst glaubt Ihr am Ende noch, die vielen Klicks würden positive Unterstützung bedeuten.

Wie lange wollt Ihr da in Herzogenaurach noch hinterm Mond hocken, unfaire Klamotten und Schuhe produzieren und mit der FIFA gemeinsam fiese Sache machen? Hallo, Ihr seid ein deutsches Unternehmen! Ich erwarte Vorbildeigenschaften, Innovationsgeist (vegane Schuhe, faire, ökologische Kleidung, etc.) und ein anderes Marketing (by the way - diese Agentur, die die Idee mit den Rinderherzen hatte, ist sowas von old school drauf, die könnt ihr getrost wechseln. Es gibt ja durchaus auch welche, die sich political correctness auf die Fahnen geschrieben haben).

Und ja, ich sehe Eure Bemühungen, zum Beispiel den Stan Smith Schuh aus Primeknit - ist er komplett vegan oder nur ohne Leder? Wenn das Eure neue Richtung ist, dann bin ich hocherfreut und begrüße das. Aber es gibt einfach noch jede Menge zu tun - ich hätte da noch die ein oder andere Idee für Euch ;-)  

Also: How far will you go - Adidas?

Liebe Leser: Das ist mein Beitrag zum heutigen Fussballtag, ich würde mich freuen, wenn er irgendwann im Rückblick die Mühe wert war und wir wirklich fairen Fussball sehen können. Diese Sache geht uns alle an, deshalb freue ich mich, wenn Ihr diesen Link teilt, wo Ihr könnt. Wir brauchen eine andere Haltung in Deutschland - fangen wir damit an, zu sagen, was wir wollen.