Montag, Juli 28, 2014

Leuchten in der Nacht und schmecken - ganz besondere Blüten

Ach, ich liebe die Nachtkerzen - sie schmecken fein und erleuchten und beduften die Sommernächte mit Blüten, die ganz verschwenderisch erst am Nachmittag aufgehen, um nachts zu erblühen und meist am nächsten Tag schon wieder verblühen. So großzügig ist die Natur und wir können uns davon vielleicht auch etwas abschauen. Besonders faszinierend ist auch, wie schnell sich die Blüten  innerhalb weniger Minuten öffnen. Das macht den Nachtkerzen keine der anderen Pflanze hier nach.
Nachtkerzenblüten schmecken außerdem köstlich und ich esse sie am liebsten pur.

Rotkelchige Nachtkerze Oenothera glazioviana
nicht von hier, eine der vielen Arten für den Garten - Namen von Gartensorten findet Ihr hier verlinkt

Nachtkerzen leuchten auch durch Lavendel