Dienstag, Dezember 30, 2014

Loslassen - Detox your Life

Ihr wisst es ja schon, Detox, Entgiften und Loslassen gehören zu meinen Lieblingsthemen und es sind auch die Lieblingsthemen vieler meiner Seminarteilnehmer. Dabei vergessen wir oft, wie sehr wir uns selbst vergiften und das soll jetzt nicht nur auf die Ernährung bezogen sein. Oft vergiften wir auch unsere Beziehungen, weil wir interpretieren statt zu fragen, weil wir richten, statt kundzutun, wie es uns mit oder in einer Situation geht. und weil wir davon ausgehen, dass da jemand ist, der es uns nicht gut meint.
Ich für meinen Teil kann nur sagen, da war niemand - das ganze Jahr 2014 war da niemand, der es mir nicht gut gemeint hätte. Dafür viele viele, die für mich und uns da waren. Dafür an dieser Stelle eine fettes DANKE! Trotzdem gibt es natürlich Reibereien und Auseinandersetzungen, aber oft auch deshalb, weil wir Negatives sehen, was vielleicht gar nicht da ist. Es spricht nichts dagegen nun am Jahresende endlich loszulassen, die Dinge, die uns nicht guttun und diejenigen, die nicht mit uns sein wollen, ziehen zu lassen, sie gehen einfach nur ihren eigenen Weg. Das mag nicht immer unserer sein, aber auch das können wir vielleicht einfach akzeptieren lernen. Eine schöne Geschichte dazu gab es dieses Jahr auf mymonk.de - klickt mal hier. Die meisten Boote, die uns rammen sind leer. Manchmal müssen wir nur bei uns aufräumen, um den Blick dafür klar zu haben.

 

Auch bei unserem Detox, Baby!-Seminar stelle ich immer wieder fest, dass innere Reinigung zu äußerer Klarheit führt und wir noch viel an uns selbst arbeiten müssen, bevor wir uns überhaupt dem Äußeren zuwenden können. Deshalb gibt es vom 22.-26. April 2015 endlich ein langes Detox, Baby!-Seminar mit einem wunderbaren Qi-Gong-Programm als Ergänzung. Ich freue mich sehr, dass ich nun endlich mutig genug war, das in die Wege zu leiten und bin mir ganz sicher, dass es wunderbar werden wird. Meldet Euch per Mail bitte, wenn Euch die Infos dazu interessieren und meldet Euch bald an, wenn Ihr dabei sein wollt.

Und so sehen die Zutaten für Wintersäfte aus:

Gold-Kiwi, Ingwer, Orangen, Zitronen...

auch Äpfel, Birnen und Paprika...

und nicht zu vergessen - hier im Hintergrund die Vogelmiere