Sonntag, Dezember 28, 2014

Weihnachtssnack aus dem Rawdies

Huh, war das eine Weihnachtsfest... viel Jubel, Trubel, Heiterkeit und viele intensive Gespräche... da ist so ein ruhiger Tag wie heute auch eine willkommene Abwechslung. Zeit, um wieder Blogeinträge zu schreiben, aufs Neue Jahr zu schauen und zu überlegen, wie es weitergeht.

Das Essen spielt natürlich auch bei uns an Festtagen eine wichtige Rolle, auch wenn es nicht mehr so ist wie früher, eine Völlerei, hat es doch Bedeutung. An Weihnachten selber gab es Käseköstlichkeiten zur Vorspeise mit Ackersalat (schwäbisch für Feldsalat) und was hatte ich vergessen - die Rohkostcracker. Aber manchmal denken ja Andere für einen mit und tun intuitiv das Richtige, wie die liebe Dany von Rawdies, die mir am 23. noch ein Päckchen mit ihren neuen Rohkostkreationen geschickt hat und so gab es zum Cashew-Wildpflanzen-Cream-Cheese nicht nur Ackersalat, sondern auch die leckeren Cracker aus dem Raw-(Para)dies. Alle waren sie übrigens superlecker und ich kann mich gar nicht entscheiden, welche ich am Liebsten mag - aber ich glaube es waren die CAP-X mit den leckeren Gewürzen - also wenn Du das liest Dany....