Montag, Mai 25, 2015

Lebensordnung am blauen Gewässer


Zurück vom Vegan-Street-Day ist auch für mich heute ein ruhiger Tag. Frohe Pfingsten und Beruhigung für gestresste Seelen wünsche ich auch euch.

Ich finde solche Beruhigung oft am Wasser - ein besonderer Ort, der leider an Feiertagen ziemlich überlaufen ist, ist der Blautopf.
Hier ins Wasser zu schauen, heißt für mich eine Ahnung davon zu bekommen, wie unbedeutend und unwichtig die ganzen Dinge sind, die einen oft in Stress geraten lassen. Und das letzte Mal als ich dort war - neulich nach einem Seminar - ging mir noch eine Sache durch den Kopf, die ein essenzieller Bestandteil der Kneippschen Lehre ist - die Lebensordnung. Und ich habe mir vorgenommen, wieder mehr auf diese Ordnung zu achten - auf Ruhezeiten zwischen den spannenden und erlebnisreichen Tagen.


die Ordnung ist eine der fünf Säulen der Lehre von Sebastian Kneipp - vielleicht die schwierigste, aber vielleicht auch die wichtigste - die anderen sind: Kräuter, Ernährung, Wasser und Bewegung



hier kann man gut zur Ruhe kommen und Gedanken ordnen

und der Giersch wächst einem dabei fast in den Mund