Dienstag, Mai 19, 2015

Rohkost im Gourmet-Restaurant

Da bin ich wieder. Nach den vergangenen Seminarwochenenden gibt es natürlich viel zu erzählen und viel zu zeigen. Aber bevor ich das in den nächsten Tagen hier tue, will ich euch noch von meinem Gourmettempel-Erlebnis berichten. Wie ich das schon 2007 (vor 8 Jahren!) einmal erlebt habe, ist es ganz einfach in der gehobenen Gastronomie als Rohköstler gut bedient zu werden. Damals wie heute, habe ich lediglich mitgeteilt, dass ich roh und vegan essen möchte und das war es, was ich serviert bekommen habe:

Eine Millefeuille aus verschiedenen Gemüsen zur Vorspeise

Rohes Spargelgemüse in weiß und grün

Bildunterschrift hinzufügen

Dreierlei Früchtesorbet
So macht es Spaß, essen zu gehen. Danke liebe Köche aus der Traube in Tonbach.

Übrigens: Die Spargelsaison dauert noch bis zum 24. Juni - probiert doch mal das Rezept für Spargel-Spaghetti mit Pesto aus "Rohköstliches - gesund durchs Leben mit veganer Rohkost und Wildpflanzen", ihr findet es auf Seite 110.