Dienstag, Juli 07, 2015

Wildes am Waldrand - Zeit für Heidelbeeren und Mädesüß


Eine wunderschöne Exkursion war das am Sonntag - danke an die Teilnehmer, ihr habt es mir leicht gemacht, euch zu begeistern und das bei 38 Grad. Die Wildpflanzen sind einfach bei jedem Wetter eine Exkursion wert. Die nächste Exkursion in München am Wochenende ist schon ausgebucht, aber am 14. in Sindelfingen bei "Wildes am Waldrand" und am 18. Juli oder 31. Juli  - "Wildpflanzen im Sommer" gibt es noch freie Plätze. Meldet Euch möglichst bald an, wenn ihr mitkommen wollt. (Weitere Infos unter Seminare auf www.christine-volm.de )

A propos Waldrand: Im Mai habe ich an einem Waldrand in der Rhön eine besondere Pflanzengemeinschaft unter den lichten Bäumen und Sträuchern entdeckt.

Was sich hier zu einem wunderschönen Teppich entwickelt hat, sind Heidelbeersträucher und Schlangen-Knöterich
Jetzt beginnt ie Erntezeit für Heidelbeeren - mein Lieblingsdessert mit Heidelbeeren ist derzeit dieses aus wild&roh - die besten Smoothies mit Wildpflanzen:

Das Mädesüß gibt der Creme einen verführerischen Geschmack - müsst ihr unbedingt probieren!


Das ist nur eines der vielen Rezepte aus wild&roh - Die besten Smoothies mit Wildpflanzen. Wer mehr Smoothies aus diesem neuen Buch und Wildpflanzen kennenlernen und genießen möchte, der kann zum Seminar mit Zubereitungskurs am 17. Juli kommen. Dabei werden wir erst Pflanzen sammeln und anschließend köstliche Smoothies daraus zubereiten - voraussichtlich auch die Heidelbeer-Cashew-Creme - ich freu mich darauf.

Ist das nicht ein schöner Märchenwald? Wer mal in die Rhön kommt - jetzt auf Heidelbeerpirsch gehen!