Montag, Oktober 26, 2015

Frischer Carob - ein Genuss

Ihr Lieben - ich habe hier ja schon öfter über Carob berichtet - Carobpulver ist ein wunderbarer Ersatz für Kakao. Ganz besonders lecker sind aber die frischen, noch weichen Carobschoten. Sie sind innen noch etwas grün und müssen erst ein paar Tage liegen, damit die Gerbstoffe abgebaut werden. Aber dann sind sie ein Hochgenuss - schmelzend zart, wie weiche Schokolade.


Jetzt sind sie bei uns im Gewächshaus reif und man kann sie frisch von der Pflanze pflücken. Dann ein paar Tage liegen lassen, wie gesagt.




Solltet ihr sie irgendwie frisch entdecken, dann kauft euch welche, sonst gibt es sie auch bei den Tropenkostversendern wie beispielsweise Orkos zu bestellen - fragt aber nach, ob das schon die neue Ernte ist. Die gelagerten Schoten kann man natürlich auch essen - bis auf die Kerne, die sind zu hart.