Montag, Oktober 19, 2015

Geistig-seelische Veränderung durch Rohkost und Wildpflanzen

Euch allen einen schönen Herbsttag da draußen. hier scheint zumindest die Sonne. Viel wichtiger als äußerer Sonnenschein ist natürlich Sonne im Herzen und dafür bin ich heute mal richtig dankbar. Das war nicht immer so, aber auch hier hat mir meine Ernährung geholfen. Darüber habe ich nun einen Artikel geschrieben im aktuellen Rohkostblatt.


Hier ein kleinerAuszug daraus:


Mit dem was wir essen, beeinflussen wir nicht nur unseren Körper, sondern auch unsere Psyche und wenn wir auf tierische Produkte verzichten, dann ist das auch ein klares Statement gegenüber den Mitgeschöpfen. Ich spreche heute nur noch ungerne von "Umwelt", weil es für mich keine Um-Welt mehr ist. Wir sind Teil dieser Natur und mit allem verbunden. Dieses Gefühl macht uns nicht nur zu umweltbewussten Menschen, wie man das normalerweise ausdrücken würde, sondern vor allem zu mitfühlenden Menschen. Mitgefühl und Achtsamkeit entstehen dann, wenn wir uns auf dieselbe Stufe stellen, wie unser Gegenüber.

So schauts aus, das aktuelle Rohkostblatt - draufklicken und reinlesen:

http://www.flipsnack.com/rohkostblatt/vorschau-1-2015.html

Aber es gibt nicht nur Theorie darin, sondern auch ein leckeres Rezept aus "wild&roh - die besten Smoothies mit Wildpflanzen" Darin findet Ihr übrigens auch für den Herbst und sogar für den Winter superleckere Smoothierezepte.