Freitag, Dezember 04, 2015

Wildpflanzen und Säfte im Dezember bei Detox, Baby!

Ja, der Dezember ist ganz schön mild, wie so oft in den letzten Jahren. Das heißt aber auch, dass die Kräuter nochmal richtig wachsen - wunderbar ist das. Am Dienstag hatte ich zwei Vorträge bei einer großen Firma in Frankfurt und da konnte ich jede Menge Wildpflanzen zum Verkosten mitnehmen. Mit dabei waren: Labkraut, Gundermann, Goldnessel, Kleiner Wiesenknopf, Brombeerblätter, Hirtentäschel, Weinberg-Lauch, Schafgarbe, Hagebutten und Schaumkräuter und sogar noch die Süßdolde. (Ich hoffe, die Vorträge gibt es demnächst auf DVD - dann könnt ihr sie auch anhören.)

Heute überlege ich mir, welche von den köstlichen Pflanzen, die da draußen nur darauf warten verzehrt zu werden, wir nächste Woche beim Detox, Baby!-Seminar zu Saft verarbeiten werden.
es gibt noch freie Plätze - wenn ihr noch dabei sein wollt, dann schnell bis Sonntagabend anmelden unter info(ät)christine-volm.de

Das war übrigens der Abendhimmel beim letzten Potluck
Seminar: Detox, Baby!
Sa. 12. Dezember 2015: 14–19 Uhr

Zu Anfang der Kälteperiode hilft eine Saftfastenkur das Immunsystem zu stärken. Diese Form der Entgiftung und Erleichterung ist auch der perfekte Einstieg in die rohköstliche Ernährung. Hier wird gezeigt, wie es geht, so dass jeder im Anschluss oder später selber ein paar Tage fasten kann und das ganz köstlich und gesund und ohne an Vitalität zu verlieren. Das ist möglich dank leckerer Rohkostsäfte, angereichert mit Wildpflanzen. Wir werden auf der Exkursion Wildpflanzen entdecken und sammeln und sie anschließend zu leckeren Säften verarbeiten und verkosten. Preis: 90 €/Person

Und das war ein köstlicher Saft aus Acker-Schachtelhalm und Früchten, den Emil mitgebracht hat - so und in allen Farben, werden unsere Säfte nächste Woche auch aussehen - hmm ich freu mich drauf.

 Und wir lesen uns hier morgen schon wieder - mit einer kleinen Köstlichkeit aus wild&roh.