Donnerstag, Januar 14, 2016

Rohkostgemüse mit wilder Rauke

Ich hoffe, nun haben alle das Arbeitsjahr wieder guter Dinge begonnen, ich war wie jedes Jahr im Januar auch dieses Jahr wieder in Schweden und habe dabei auch wieder das ein oder andere entdeckt. Sagt mir doch mal Bescheid, ob ihr auch dieses Jahr hier wieder ein bisschen was aus Schweden lesen wollt.

Ein ganz besonderes Gemüse haben Selina und Simon zu unserem Potluck mitgebracht, hier die Zutaten: Quitten, Kokos, Apfel, Behaartes Schaumkraut, Curcuma, Chili, Koriander. Dazu hatten Sie jede Menge wildwachsende Rucola gesammelt und untergemengt. Diese Rucola-Art habe ich hier schon einmal beschrieben, zum Nachlesen. Sie schmeckt ganz fein und nussig mit wenig Schärfe und auch die Blüten, die ihr unten links seht können mitgegessen werden. Das Gemüse war ungesalzen, wer wollte, konnte selbst nachsalzen mit einem ganz besonderen Salz, um das es morgen hier gehen wird.

 

Selina und Simon haben noch mehr gesammelt und mitgebracht: Borretschblätter und Hagebutten - mmmhh waren die köstlich.