Donnerstag, Februar 18, 2016

Nach dem Fasten zum Potluck



Puh, womit man sich rumschlagen muss... Gestern konntet ihr den Beitrag hier irgendwann nicht mehr sehen, weil ein Internet-Troll die Seite lahmgelegt hat. Man glaubt es nicht, wofür sich manche Menschen Arbeit machen... Dennoch seid ihr immer noch zu Detox, Baby! eingeladen und ich freue mich schon sehr darauf, euch meine Art des Fastens dabei näher bringen zu dürfen.
Für mich, heißt es heute erst einmal Fastenpause (ja, auch das gibt es bei mir), weil morgen wieder Potluck ist und die angekündigten Gerichte - natürlich alle roh, vegan und mit Wildpflanzen - hören sich ganz köstlich an. Ich werde gleich mal losgehen und Wildpflanzen sammeln, damit ich dann auch meinen Part dazu beisteuern kann.
Zwei Dinge will ich zubereiten: Ein asiatisch engehauchtes Gemüse und ein Müsli. Gar nicht so einfach, Rezepte zu schreiben, wenn man fastet, aber dank der Säfte klappt auch das. Sie halten mich fit und ich fühle mich die ganze Zeit gut versorgt.
Wenn ihr schauen wollt, wie das Ganze dann aussehen kann, dann geht's hier zum Film.
Euch einen wunderschönen Tag - geht raus und genießt die Frühlingsblüten.

Übrigens: Weder Schneeglöckchen noch Efeu sind essbar! Aber schön!