Samstag, März 19, 2016

Nichts geht über Falafel mit rohköstlicher Kräuterjoghurtcreme


Feli hat zu unserem Potluck Falafel mitgebracht. Sie werden aus gekeimten Kichererbsen gemacht. Das Rezept dafür har sie im Buch The Unbakery (hier beschrieben) gefunden unter Keimling-Falafel auf Seite 194.


Außer den Kichererbsen werden dafür nur Sonnenblumenkerne und Kräuter und Gewürze verwendet.


Dazu hat Feli eine leckere Joghurtcreme gezaubert - einfach aus Cashews und Wasser ein Joghurt hergestellt (funktioniert wie das hier beschriebene) und mit Zitronensaft, Vogelmiere, Schaumkraut, Schnittlauch, Petersilie und Salz und Pfeffer abgeschmeckt.


Ja, man kann dafür verschiedene Arten Schaumkraut (z.B. das Behaarte Schaumkraut) verwenden, falls sich diejenigen, die diese Woche mit auf Exkursion waren und drei verschiedene kennengelernt haben, das fragen sollten.

Ich weiß nun auf jeden Fall, was ich heute noch dringend erledigen muss: Kichererbsen einweichen zum Keimen.
Außerdem stehen noch auf dem Programm:
- Saftzutaten auf dem Markt kaufen
- ein Videopaket für euch schnüren mit drei wildundrohen Videovorträgen - dazu demnächst mehr
- und am Nachmittag geht es nochmal auf Exkursion bei schönem Frühlingswetter hoffentlich.

Euch ebenfalls ein schönes Wochenende.