Dienstag, März 08, 2016

Radieschen-Kohlrabigemüse mit wildem Lauch

Wisst ihr, was das ist? Das ist meine liebste wilde Lauchart für den Frühling. Süßer und feiner noch als Bärlauch und wer ihn im Garten anbauen will, kann die Pflanzen sogar kaufen. Dreikantiger Lauch heißt er oder auch Glöckchen-Lauch, Allium triquetrum lateinisch.Wie er blüht seht ihr neben dem Vorwort in "Meine liebsten Wildpflanzen - rohköstlich" ihr könnt auf den Link klicken und im Buch blättern, auf Seite 5 seid ihr richtig. Mehr dazu erfahrt ihr im Buch.


Der Dreikantige Lauch war die wilde Zutat in meinem Potluck-Mitbringsel, einem asiatischen Radieschen-Kohlrabi-Salat.

Dafür braucht ihr außerdem: Koriander



Radieschen, Kohlrabi und ein Dressing mit Tamari (einer rohköstlichen, weizenfreier, Sojasoße), Mandelmus oder Avocado, Datteln oder anderen Früchten, Essig, und Gewürzen wie Salz und Pfeffer oder Anderes nach eurem Geschmack.

Und dann Guten Appetit.


Morgen dann sehen wir uns in Sindelfingen in der Stadtbücherei, wenn ihr mögt und ich werde dann jetzt schon mal ein bisschen was dafür vorbereiten - es wird lecker! Karten zu 3 € gibt es hier.