Freitag, April 22, 2016

Karottensonne - (k)ein Rezept

Ein Gericht vom letzen Potluck möchte ich euch noch vorstellen, das passt zu dem trüber werdenden Wetter, was angekündigt ist. Die Karottensonne - so habe ich es jetzt mal genannt.



Die liebe Stephanie, die es mitgebracht hat, schrieb mir gerade noch dazu:

Das ist eigentlich gar kein "Rezept", sondern einfach so von mir gemacht: Karotten schälen (damit sie nicht braun werden) und raspeln, das gleiche mit Roten Rüben, das Geraspelte mit etwas (Oliven-)Öl, Zitronensaft und ein wenig Salz würzen und dann den optischen Wünschen entsprechend in eine Schale tun (z.B. die gelben Rüben in die Mitte und die roten an den Rand). Für die "Glasur" einfach Mandelmus drauf machen und dann - falls vorhanden - noch mit einer oder zwei längs geschnitten zweifarbigen Kaotten dekorieren. 

Na wenn das kein Rezept ist - ich fand es sehr lecker und es ist so hübsch. Danke Stephanie.