Donnerstag, September 08, 2016

Sommerkräuter im Süden - Teil 1


Für alle, die schon aus dem Urlaub zurück sind oder noch die letzten Urlaubstage vor sich haben, gibt es hier nun eine kleine Reihe zu Sommerkräutern, die überall dort wachsen, wo es warm ist: hier in den südlichen Weinbaugebieten oder auch im Süden Frankreichs, Italiens und anderswo in Südeuropa. Vielleicht findet ihr darunter das Kraut wieder, das euch im Urlaub aufgefallen ist oder ihr könnt euch inspirieren lassen und die Augen offen halten, vielleicht findet ihr es ja auch zuhause wieder.

Der Beifuß beispielsweise ist fast überall zu finden, wenn er abgemäht wird, treibt er so wie im Bild wieder aus:


Eine meiner Lieblingspflanzen, die mittlerweile auch in Gärten kultiviert und mit der Klimaerwärmung auch hier heimisch wird, ist der Portulak. Ein schönes Rezept für eine Gazpacho mit Portulak findet ihr in "wild&roh - die besten Smoothies mit Wildpflanzen".


Portulak mit Blüten:


Könnt ihr erkennen, was hier wächst? Sauerklee - auch dafür gibt es ein leckeres Rezept in "Meine liebsten Wildpflanzen - rohköstlich": Marinierte Champignons mit Sauerklee.


Und hier noch was Besonderes. Den Wirbeldost habe ich euch schon einmal vorgestellt, gefunden auf der Alb.
Lecker aromatisch wie Dost schmeckt er und ist auch so ähnlich zu verwenden, beispielsweise für eine vegane Bolognesesauce. In "Meine liebsten Wildpflanzen - rohköstlich" findet ihr das "Spaghetti-Duo mediterran" aus Meeres-Spaghetti und Zucchini mit Dost-Tomatensoße auf S. 55. Bilder hier