Montag, Dezember 12, 2016

veggie & frei von 2016

(c) veggie & frei von

So ihr Lieben, endlich habe ich wieder Zeit, euch hier über die leckersten Rohköstlichkeiten, essbare Wildpflanzen etc. zu informieren. Es war so viel los in den letzten Wochen, dass ich nur spontan dazu gekommen bin. Die nächsten Tage werde ich euch ein bisschen von der veggie & frei von berichten, bei der ich mal geschaut habe, was es Neues für Rohköstler und Rohkostinteressierte gibt.
Bei meinem Messebesuch ist mir aufgefallen, dass es nicht mehr nur darum geht tierleidfrei und geschmacklich ansprechend satt zu werden. Endlich sind wir soweit, dass es vielen Menschen immer wichtiger wird, nicht nur kulinarisch gut sondern auch gesundheitsbetont zu essen. Es geht nicht mehr nur darum, wie ein Gericht aussieht, schmeckt und zubereitet wird, mehr und mehr fragen wir uns, ob das, was drin ist, auch wirklich gesund und hilfreich für den Körper ist.

(c) veggie & frei von

Erfreulicherweise gibt es auch immer mehr Sportler, die sich für die rohvegane Ernährung interessieren. Sportler haben grundsätzlich bessere Voraussetzungen, um gesund zu bleiben, weil Bewegung auch dafür sorgt, dass schädliche Dinge schneller abgebaut werden. Auf der anderen Seite müssen gerade Profi- und Hochleistungssportler aufpassen, dass sie alle Nährstoffe bekommen.

Nährstoffe - nicht nur in Form von Superfoods - gab es eine ganze Menge zu finden auf der veggie & frei von im November in Stuttgart. Die Messe wird immer größer und das Angebot wird immer spannender und vielseitiger dort. Den Termin für 2017 könnt ihr euch schon eintragen: 24.-26. November.
Diese Woche nun werde ich hier ausführlich darüber berichten... und: Es gibt auch noch etwas zu gewinnen. Also bleibt dran.

(c) veggie & frei von