Donnerstag, Januar 19, 2017

Winterliches Phat Thai - roh und vegan mit Nudelvariation

Phat Thai ist ein klassisches Nudelgericht in Thailand. Da Rohköstler konventionelle Nudeln nicht verwenden, mache ich immer mal wieder Nudel-Ersatz-Versuche. Neulich dann für ein Phat Thai.

Die Grundzutaten waren verschiedene Gemüse: Karotten, Paprika, Lauch, Chinakohl, kleine Pilze, Staudensellerie und Cashews. Dazu ein Soße aus Kokos, Mandeln, Nama Tamari (glutenfreie rohe Sojasoße) und passenden Gewürzen - auch Chili - klar. Außerdem jede Menge Palmkohl"nudeln" - das war schon nicht schlecht.


Noch besser aber waren die Nudeln aus frischem, in Streifen geschnittenen Kokosfleisch, die ich mit dazugegeben habe.


Ich werde weitere Nudelexperimente machen und es euch wissen lassen, wenn ich die ultimative Nudel gefunden habe. Aber fürs Erste war ich damit schon superglücklich und anschließend genudelt satt.