Sonntag, Mai 14, 2017

Entspannt essen im Max Pett

Hallo ihr Lieben und allen Mamas und Omamas unter euch einen schönen Muttertag.

Ich finde schon, trotz all der Diskussionen um diesen Tag, dass man ihn feiern kann, eigentlich - finde ich - kann man jeden Tag Muttertag feiern. Meist ist es ja ein Familientag, zumindest bei uns. Alle haben doch was davon, wenn man es sich ein bisschen nett macht und gemeinsam isst oder einfach Zeit miteinander verbringt. Auch wenn bei uns nicht alle immer live dabei sein können, so doch wenigstens per Skype. Auch das kann nett sein.

Leckeres Essen muss natürlich sein - am besten auch jeden Tag, wenn es nach mir geht? Essengehen finde ich immer super... so lange es da auch was für mich gibt.
Das haben wir schon mal vorgezogen neulich und gleich die Frühlingskarte im Max Pett getestet. Für mich gab es Rohkost, für die anderen Veganes. Und so sah es aus:

Gemischten Rohkostteller - esse ich immer wieder gerne im Max Pett
Und jedes Mal schmeckt er anders... Dieses Mal waren viele Rote Bete Sprossen drauf und ein Schälchen mit Guacamole zum Rohkostbrot.


Außerdem kleine Frischkäsecremebällchen im Sesammantel und Cashew-Mozzarella.


Auch das Rohkostbrot war wieder mal anders als sonst, aber lecker,


kleine mit getrockneter Tomate gefüllte Zucchiniröllchen und die Beeren haben alles fein abgerundet.


Im Nachhinein habe ich mich gefragt, warum ich diesen Saft nicht probiert habe... mich hat wohl schon das hübsche Schildchen glücklich gemacht...


Und was gab es Veganes?

Spargelcremesüppchen mit Kerbel (mir zu wenig spargelig im Geschmack - aber klar, roh schmeckt er auch immer viel intensiver)

Hummus und Tempehkrusteln mit Rucola-Salat und getoastetem Brot
Das war wirklich fein, sowohl Hummus als auch diese tollen Krusteln und den Salat habe ich probiert.


Das unten waren dann Spargel und Zucchini in Tempurateig - auf der Karte standen eigentlich gefüllte frittierte Zucchiniblüten... aber so ging's auch... (nicht für mich, ich finde das Gemüse so zu stark gekocht/verarbeitet - aber für die anderen war es okay)


Und das war das Tagesessen an diesem Tag... diejenigen, die es bestellt hatten waren vor allem vom Ratatouille begeistert, lobten aber vor allem die harmonische Zusammenstellung mit Falafel, Couscous und Minz-Joghurt.



Alle waren satt und zufrieden und gut unterhalten haben wir uns auch - einfach mal wieder fein und super entspannt im Max Pett.