Sonntag, Mai 21, 2017

Spargel roh essen?


Die Spargelzeit ist in vollem Gange und dauert noch bis zum 24. Juni. Habt ihr für das Wochenende auch Spargel eingekauft? Dann könnt ihr die Tipps von heute eventuell gleich umsetzen.


Wusstet ihr, dass man Spargel auch roh essen kann? Ich mache das immer wieder gerne auch mit Seminarteilnehmern. Nach unseren beiden Vorspeisen, die ich euch gestern vorgestellt habe, gab es neulich beim Seminar im Allgäu Spargelnudeln.


Die Sauce ist supereinfach zuzubereiten aus Avocado, Mandelmus, etwas Zitronensaft und vielen Wildpflanzen - hier haben wir vorwiegend Bärlauch verwendet.


In Rohköstliches findet ihr außerdem auf Seite 110 ein Rezept für Spargelspaghetti mit Basilikumpesto.

Und hier habe ich euch noch ein Rezept für einen köstlichen Spargel-Erdbeersalat verlinkt.

In "wild&roh - Die besten Smoothies mit Wildpflanzen" findet ihr ein Rezept für ein Spargel-Creme-Süppchen auf Seite 77 und in Detox, Baby! (erscheint im Juni) wird es gleich zwei Saftrezepte mit Spargel geben, einmal weiß, einmal grün.

Vielleicht bleibt auch bei euch der Spargel heute ungekocht, probiert es mal aus. Er schmeckt roh auf jeden Fall mehr nach Spargel und natürlich behält er so auch alle seine wertvollen Inhaltsstoffe.

Und außerdem... (alle Empfindlichen hören jetzt hier auf zu lesen):

Wer Spargel isst, spürt seine entwässernde Wirkung und riecht den Spargel auch beim Pipi machen. Achtet mal darauf: Nach dem Verzehr von rohem Spargel ist der Geruch anders und längst nicht so intensiv.