Samstag, Juni 10, 2017

Grüntee ist nicht gleich Grüntee

Hej hej ihr Lieben, ich bin wieder zurück aus dem wunderschönen Leutasch. Ich kann euch gar nicht sagen, wie schön es war... und das Detoxen hat nicht nur den Teilnehmern gut getan, sondern auch mir, obwohl ich das natürlich schon so oft gemacht habe. Bei Facebook und Instagram findet ihr Bilder - siehe oben links. Mehr dazu gibt es außerdem demnächst hier.

Heute geht's hier mal um ein neues Thema: Grüntee. damit wollte ich in nächster Zeit ein bisschen experimentieren, weil mich der Keiko-Stand auf der Biofach inspiriert hat und auch mit verschiedenen Zubereitungsformen will ich ein bisschen spielen. Mal sehen, was dabei rauskommt.

Klassische Zubereitung von Matcha mit dem Besen aufgeschäumt.

Außerdem will ich euch ein bisschen mehr aus Detox, Baby! erzählen und dann wird es auch noch ein bisschen um leckere Sommer-Wildpflanzen (Exkursionstermine gibt's hier), Obst und Gemüse gehen. Soweit erst mal der Ausblick, wenn es zwischendurch spannende andere Dinge gibt, werden natürlich auch die vorgestellt. Oder habt ihr besondere Wünsche? sagt doch mal: Was würdet ihr gerne lesen hier.

Das war am Stand von Keiko auf der Biofach - etwas Essbares, Gesundes, in vielen Variationen, da kann ich nicht widerstehen, das muss ich probieren - auch wenn Grüntee nicht roh produziert wird.

So schön anzusehen.

Wisst ihr, was das ist? Eine Matcha-Maschine, angeblich eine Seltenheit von der es nur 2 gibt, die eine steht bei Keiko - (korrigier mich Ulrich, wenn es nicht stimmt!)

Und das? Kennt ihr wahrscheinlich auch nicht... aber ich kann euch sagen, das ist ein Supergerät... werde ich auch mit experimentieren und euch berichten - ich sag vorerst nur: Drip, Drip, Dripster!
Es wird also spannend hier im Blog - ich freu mich, wenn ihr mitlest. Einen schönen Samstag euch - wild&roh.


Und diese Verpackungen, was haben die mit Tee zu tun? Nüscht! Die haben mir einfach nur gefallen, wegen "wild!"