Dienstag, September 04, 2012

Spiegel-Maulwürfe auf der Veggie-World?

War der Spiegel auch auf der Veggie-World vertreten und hat meinem Vortrag dort gelauscht?
Oder ist es wieder das altbekannte Phänomen, dass sich die Wahrheit irgendwann immer selbst Bahn bricht?
 Jedenfalls schrieb der Online-Spiegel gestern eine Riesen-Neuigkeit (hihi), nämlich über die antibakterielle Wirkung von Kokosöl. Ja, das wissen wir kokosliebenden Rohköstler schon lange, aber nun weiß es eben auch der Spiegel und macht es so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich - wunderbar! Kleine Anmerkung zum besseren Verständnis: natürliches, rohköstlich gepresstes Kokosöl muss nicht mehr modifiziert oder behandelt werden, es ist genau in dieser Form wirksam gegen Bakterien.

Hier könnt Ihr den Artikel lesen. Übrigens wirkt Kokosöl nicht nur gegen Bakterien sondern auch gegen Pilze (Tschüss Fußpilz, Nagelpilz...) und gegen Viren (bye-bye Herpesviren, Grippeviren...). Deshalb besteht meine Urlaubsapotheke auch immer aus Kokosöl, und die Wildpflanzen finden sich dann vor Ort - dazu morgen mehr.
Dieses ist rohköstlich und darüberhinaus beträgt der Laurinsäuregehalt >59%. Und sie ist es, die das Kokosöl so gesund macht, gebunden in so genannten Triglyceriden sorgt diese mittelkettige Fettsäure fü Gesundheit innerlich und äüßerlich.



Schnell noch ein paar ergänzende Zahlen: Der Rückgang von karieserzeugendem bakteriellem Zahnbelag und Zahnfleischentzündungen betrug laut einer amerikanischen Studie 18-30% beziehungsweise 52-60% durch die Verwendung von Kokosöl. Das Öl wurde von den Versuchspersonen täglich 8-10 min lang zwischen den Zähnen durchgezogen, ähnlich wie beim klassischen Ölziehen, 45 Tage lang.

Wer noch mehr über die beindruckende Heilkraft von Kokosöl erfahren möchte, dem ist das neue Buch von Dr. Bruce Fife zu empfehlen - es erscheint demnächst, ich durfte bereits einen Vorabzug lesen. Bruce Fife hat dort jede Menge Studienergebnisse zusammengetragen. Einziger Nachteil dabei ist, dass die von ihm empfohlene Diät bei Alzheimer, MS, Parkinson, Diabetes etc. leider nicht vegan ist - aber gewitzte Gesundesser, wie ihr ja seid, können das ganz leicht abwandeln. Das Buch soll laut Verlag am 10. September erscheinen. Also dann, einen kokosköstlichen Tag weiterhin.