Mittwoch, Dezember 16, 2015

Junge Union für Impfpflicht - bitte mal kurz nachdenken

Was alles so auf Parteitagen geschieht bekommt man ja gar nicht mit. Daher bin ich heute erschrocken, als ich gelesen habe, dass sich die CDU auf Betreiben der Jungen Union dort für die Einführung einer gesetzlichen Impfpflicht gegen Diphtherie, Tetanus, Kinderlähmung, Keuchhusten, Mumps, Masern, Röteln und Windpocken ausgesprochen hat. 
Die letzten Tage hatte ich hier immer wieder Anfragen zum Thema Grippeschutzimpfung, aber auch mehrfach Berichte, dass Menschen 2-3 Tage krank waren danach.

Ich habe das immer alles mit gewisser Distanz gesehen - nach dem Motto: Das ist Privatsache, jeder entscheidet für sich - und ich habe mich dagegen entschieden. Jetzt gewinnt das alles eine andere Dimension und es wird Zeit, aktiv zu werden, wenn wir nicht wollen, dass wir in diesem Punkt keine Wahl mehr haben.

Also: HIER LESEN:
 Logo
und bitte diesen Post teilen - auch wenn ihr sonst vielleicht nicht gerne teilt - es ist in diesem Fall wirklich wichtig.