Montag, Juli 04, 2016

Der Wald in meinem Bett


Montag nach den Rosentagen - die Energie lässt noch zu wünschen übrig und alle Eindrücke wollen erst einmal verarbeitet werden. Immer, wenn ich sehr viele Menschen um mich habe, wie die letzten zwei Tage, dann habe ich hinterher Sehnsucht nach einem Waldspaziergang. Aber am Sonntagabend gibt es doch eher weniger Menschen, die darauf noch Lust haben und alleine... so mutig bin ich nicht.
Also hilft nur eines, den Wald mit ins Bett nehmen. Das habe ich gestern dann auch getan und mich an dem neuen Buch von Peter Wohlleben erfreut, der nach dem Riesenerfolg mit "Das geheime Leben der Bäume" nun auch in "meinem" Verlag Eugen Ulmer einen Waldführer veröffentlicht hat.
Ein sehr schönes Buch und was gibt es Besseres als "Bilderbücher zum Einschlafen". So ist das ganz gut geglückt mit der Entspannung gestern Abend.

Ich lasse euch auch mal ein bisschen reinschauen:


http://www.ulmer.de/Wohllebens-Waldfuehrer,L1VMTUVSU0hPUF9ERVRBSUw_U0hPUF9JRD00ODg5MTY5Jk1JRD0zMjEw.html?UID=90C72354A6B9E7B3184A94476511D309DF4B166C74B5D7D5

In diesem Buch werden über 250 Pflanzen und Tiere des Waldes vorgestellt, außerdem wird das Zusammenspiel der Organismen erläutert und die Einflüsse betrachtet, die wir Menschen auf dieses Ökosystem nehmen.
Für mich besonders interessant sind die vielen Tierarten - die Pflanzen kenne ich ja, aber das dürfte für Nichtbotaniker sicher auch von großem Interesse sein. Wie oft werde ich gefragt: "Wie sieht denn Waldmeister aus?"



Für die Maitriebe der Fichten sind wir jetzt schon zu spät, aber Pflanzen des Waldes spielen auch bei der Exkursion am kommenden Samstag 9. Juli die Hauptrolle - es gibt noch Plätze, wer mitkommen möchte schickt einfach eine Mail an info(ät)christine-volm.de. Alle weiteren Exkursionstermine im Juli findet ihr unter "Seminare" auf meiner Homepage.


Auch schön: Im Buch werden auch Farne, Moose und Flechten besprochen.




Dieses Buch ist also nicht nur eine ausgezeichnete Bett-Lektüre, sondern auch geeignet, um mitgenommen zu werden auf den nächsten Wald-Spaziergang.




Und wer dann noch nicht genug hat vom unterhaltsamen Schreibstil Wohllebens, dem lege ich "Das geheime Leben der Bäume" ans Herz. Hier taucht man als LeserIn ein in die Gemeinschaften, die Bäume bilden, lernt von ihrem Sozialverhalten und sieht diese majestätischen Wesen hinterher mit anderen Augen. Das was sonst nur Botaniker lernen, hat Wohlleben in diesem Buch zu einem unterhaltsamen Lesevergnügen zusammengefügt, auch diese Buch kann ich nur empfehlen.






http://www.randomhouse.de/Buch/Das-geheime-Leben-der-Baeume/Peter-Wohlleben/Ludwig/e478046.rhd