Montag, November 24, 2014

Ein Seitling oder eine Eintagsfliege?

Pilze sind wunderbar - ich liebe es, sie zu sammeln, aber auch sie auf Märkten zu entdecken. So gab es hier neulich sogar leckere Semmelstoppelpilze auf dem Markt zu kaufen, habe ich gesehen, und diese, die Ihr hier unten seht. Leider gab es sie nur ein einziges Mal und ich konnte noch nicht rausfinden, wie sie heißen.


Der Gemüsehändler und ich, wir waren uns sicher, es muss eine Seitlings-Art sein, aber es sind keine Austernseitlinge. Ich habe sie einfach mal mitgenommen. Leider haben Sie sich roh als nicht brauchbar erwiesen und dabei hätte ich so gerne die Shiitake-Timbale im Vogelmierekranz (Rezept aus Rohköstliches S. 104) damit gemacht, aber der Geschmack war irgendwie kratzig-rau.
Dennoch sind sie wunderbar geeignet, um daraus eine Pilzpfanne zu machen, interessanterweise nehmen die Pilze dann eine fleischartige Konsistenz an - für Veganer also eine Superempfehlung und vor allem für diejenigen die glauben, vegan zu essen hätte etwas mit Verzicht zu tun - also ladet Eure Freunde ein und macht ihnen mal eine ordentliche Pilzpfanne - vielleicht findet Ihr diese tollen Pilze auch irgendwo auf dem Markt.

Und an meine Botanikerkollegen oder die Mykologen unter Euch: Kennt Ihr den Namen dieses Pilzes?


Noch eine Frage zum Grünen Smoothie Kongress - vielleicht habt Ihr ja das Interview mit Victoria Boutenko schon gesehen (bis heute abend 18 Uhr noch online) - Wie fandet Ihr es? Und die anderen beiden Interviews von gestern? Freue mich über Kommentare! Ihr könnt Euch hier noch anmelden, wenn Ihr es verpasst habt.