Samstag, Dezember 24, 2016

Frohe Weihnachten!


So, fast alles ist geschafft, Weihnachten kann kommen. (Na ja, ihr wisst ja: Wer "so" sagt, ist noch lange nicht fertig. ­čśç)


Auch an Weihnachten ist bei uns nat├╝rlich Essen ein wichtiges Thema, aber das meiste lie├č sich vorbereiten. Das Brot ist fertig und der "K├Ąse" f├╝r die Vorspeise auch. F├╝r Nachtisch und S├╝├čes ist auch gesorgt. Auch wenn mich die Glasur des Weihnachtsstollens wieder mal gef├╝hlt Stunden gekostet hat, weil die Cashew-Kokoscreme so lange braucht, um fest zu werden. Aber wie immer hat's dann auch dieses Mal geklappt. Und der Rest wird ├á la minute fertiggestellt.


Der Baum steht, der Kater versucht ihn immer mal wieder umzuwerfen. Letzte Geschenke (die besten Ideen hab ich ja leider immer erst in letzter Minute) wollen noch verpackt werden. W├Ąhrend also alles noch etwas trubelig ist heute Morgen, summe ich ein bisschen vor mich hin und versuche gelassen zu bleiben - Max Herre ist an solchen Tagen immer mein Begleiter.


Aber so richtig in Weihnachtsstimmung bin ich jedes Jahr immer erst dann, wenn ich noch eine Runde drau├čen war und die Natur noch einmal genossen habe, bevor es dann gem├╝tlich wird.
Dann aber...

Ihr Lieben - Ich w├╝nsche Euch frohe Tage und ein wunderbares Fest mit euren Familien und Freunden.

Die Bilder sind aus dem vorweihnachtlichen Malm├ - den Bericht dazu und vor allem zum Besuch im Raw Food House erwartet euch dann nach Weihnachten.