Freitag, März 01, 2013

Prinzessinnentorte und Koriandermousse

Ein Potluck ist immer eine Herausforderung und ich überlege mir meist tagelang vorher schon, was ich mitbringen könnte. Außergewöhnlich hätte ich es gerne und sehr lecker. Sehr lecker - das wäre die Prinzessinnentorte vom Sonntag schon gewesen und sehr dekorativ.




Ich habe dafür dieses Rezept ein kleines bisschen abgewandelt - das war mir für heute zu wenig Herausforderung. Es sollte etwas exotischer sein. Das Rezept ist gut, dachte ich mir, aber das Neue, das gewisse Etwas für heute abend, das fehlte mir noch. Mich interessiert ja auch immer die Meinung der anderen, was sagen sie dazu, kann das womöglich ein Rezept für das nächste Buch werden?
Dazu kam: Die Gastgeberin hatte sich etwas mit Koriander gewünscht. Und Koriander empfinde ich derzeit als Himmelsgeschenk, zum einen weil er so schön beim Entgiften behilflich ist, zum anderen, weil er so üppig grün gerade die fehlenden Wildpflanzen ersetzen kann, die bei uns noch unter der Schneedecke warten.
Ja und so werde ich heute abend eine Koriandermousse mitbringen - die würzige Variante dieser Torte und ich bin sehr gespannt, wie sie ankommen wird.
Ich werde berichten!