Freitag, März 16, 2007

Durian

Ich hatte ja vor einiger Zeit von meinem Durian-Experiment erzählt - und was soll ich sagen, es wirkt. Als am Donnerstag das Tropenkost-Paket ankam, da gabs zwar kurze Beschwerden, weil aus der luftdichten Kiste ja ein richtiger Durian-Dampf entweicht beim Öffnen. Aber die Durian wird nicht nur im Kühlschrank mittlerweile geduldet, ich darf sie auch ohne Beschwerden meiner Mitbewohner essen. Also, wer Probleme mit Durian in der Kombination mit anderen Menschen hat: Da hilft nur einmal selber essen. Ich gehe davon aus, dass der Körper entsprechende Stoffe bildet, die er zum Verdauen und Verwerten braucht.
Ich selber bin immer ganz sparsam und trotzdem verschwindet die Durian fast so schnell wie sie gekommen ist, und das ist alles was davon übrig bleibt: