Dienstag, Februar 02, 2010

Heute ist Lichtmess - die Natur wacht auf

Heute ist Lichtmess oder Imbolc - wie die Kelten das Mitwinterfest aus dem das christliche Mariä Lichtmess wurde, nannten. Die Tage werden spürbar länger und die Natur wacht wieder auf. Ein schönes Ritual ist es, sie mit einer Räucherung zu begrüßen. Dies muss nicht nur direkt an Lichtmess sein, die Tage rund um das Fest eignen sich ebenso dafür. Ich habe gestern und die Tage davor schon geräuchert und mich auf der Woge der Düfte aus den Pflanzen hinwegtragen lassen.

Die spezielle Lichtmess-Mischung von Labdanum besteht unter anderem aus:  Mastix, Lavendel und Galgant
Mehr zum Räuchern hier.
Früher übrigens feierte man Lichtmess am 14. Februar - heute ist das der Valentinstag. Und ganz speziell zum Valentinstag gibt es Rosenweihrauchherzen - für alle Verliebten und solche sie es werden wollen.

                                          (c) Christine Fuchs

Und die Bauernregel zu Lichtmess lässt uns nur Gutes hoffen:
Ist’s an Lichtmess hell und rein,
wird ein langer Winter sein.
Wenn es aber stürmt und schneit,
ist der Frühling nicht mehr weit.