Samstag, November 12, 2011

Das Wildpflanzenjahr geht zu Ende (aber das Frühjahr steht schon in den Startlöchern)

Heute war nun die letzte Exkursion zum Thema "Essbare Wildpflanzen" in diesem Jahr.
Und was wir noch alles gefunden haben... - es ist so wunderbar in diesem Herbst. Sogar ins Schwitzen gekommen sind wir auf dem Weg zur alten Linde. Jungen Schnittlauch, saftige Knoblauchsrauke und Ferkelkraut und Löwenzahn und seine Wurzeln, und und und. Und alles, was man im Winter noch nutzen kann haben wir angeschaut und besprochen - so kommen hoffentlich alle gut über den Winter.
Erstaunlich wieviele Pflanzen schon in Frühjahrsstimmung sind und schon wieder frisch treiben - schön jetzt zu sehen, dass der Winter im Grunde nur ein kurzes Intermezzo auf dem Weg zum Frühling ist.
Auch Moosen haben wir uns genähert und sie gekostet - und jetzt, wo ich wieder zuhause sind, fällt mir ein...die Flechten haben wir vergessen. Nun gut, die nehmen wir bei der nächsten Winterexkursion im Februar mit und im März geht es dann wieder los... am 23.3.2012 in Sindelfingen und am 24.3.2012 in München. Ich freu mich schon drauf. Es war ein wirklich gesegnetes Wildpflanzenjahr - keine nennenswerten Regenereignisse, viele neue Wildpflanzenfreunde - rund um gelungen - ich sage Danke! an alle die dabei waren.

Jetzt schon da - der wilde Feldsalat - oder wie es hier heißt: Ackersalat.

Und hier noch ein Gruß aus dem Gewächshaus - dir Fürchte des Erbeerbaums - Arbutus unedo - sind jetzt wieder erntereif.