Dienstag, Dezember 27, 2011

Kulinarische Jahresendideen

Nachdem Weihnachten nun überstanden ist und für mich kulinarisch auch ein Fest war, wäre das Einzige was ich mir diesbezüglich für nächstes Jahr wünschen würde, weniger Diskussionen um mich herum über die einzigartige Qualität des Rindfleischs, die Köstlichkeit der Meerestiere und dergleichen, das fällt mir doch schwer. Aber zurück in meinem eigenen Kosmos des tierfreien Essens und der rohen Köstlichkeiten, kommen hier wieder ein paar Inspirationen von unseren Potlucks.
Köstliches Rohbrot - mit leckerem Brotgewürz aromatisiert - dazu eine Pâté und eine Leberwurst, wie Peter seine Kreationen nennt. (gGanz ehrlich: Ich würde mir einen anderen Namen dafür suchen - es schmeckt viel besser als Wurst und ist auf jeden Fall friedvoller!) Hergestellt werden Pâté und Wurst übrigens auf der Basis von Ölkuchen, das ist das, was zurück bleibt, wenn aus Samen wie Leinsamen, Sesam, etc. oder Nüssen Öl gepresst wird.