Donnerstag, Mai 28, 2015

Wie es im Kühlschrank von Rohköstlern aussieht

Die meisten Menschen glauben, die Kühlschränke von Rohköstlern müssten immer proppenvoll sein. Das kann sein, muss aber nicht. Wichtig ist, dass etwas drin ist, was wirklich voller Inhaltsstoffe steckt - wie hier:


Die selbst gesammelten Löwenzahnblüten haben wir einmal zum Herstellen von Chia-Pudding aus Blütenmilch und Chiasamen und für den "Gurken-Wiesenknopf-Salat mit Löwenzahnschnecken und Blütensoße" (zu finden auf Seite 91 bzw. Seite 80 in Meine liebsten Wildpflanzen - rohköstlich) gebraucht und die Avocados unter anderem für Giersch-Tarte (Seite 67) und für Spargel-Creme-Süppchen (eines der leckersten Rezepte, die ich je geschrieben habe - findet ihr ab 11. Juni in "wild&roh - Die besten Smoothies mit Wildpflanzen" - s.u.) etc.




https://www.amazon.de/Wild-roh-besten-Smoothies-Wildpflanzen/dp/3800184419/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=maxtremefoto-21&linkCode=w00&linkId=HAM3SJNEJXKJ2JZ7&creativeASIN=3800184419