Mittwoch, Juli 26, 2006

wunderblume

Ich habe eine Wunderblume auf meinem Balkon - Mirabilis jalapa. Sie begeistert mich jeden Tag aufs Neue, mit ihren kräftig roten Blüten, die erst am Abend aufgehen , wenn es dunkel wird und sich morgens wieder schließen. Ich hatte den Samen im letzten Jahr auf der Giardina in Zürich geschenkt bekommen und sie mit wenig Beachtung einfach in den Topf der Bougainvillea getreut (botanisch passt das sogar, beide sind aus der Familie der Nyctaginaceae (Wunderblumengewächse). Im letzten Jahr war sie nicht besonders wüchsig und im Herbst habe ich sie auf Rumpf und Stumpf zurückgeschnitten. Die Bougainvillea überwinterte im Wohnzimmer und die Wunderblume war im Winter bis auf die kläglichen Reste nicht auffällig. Aber im Frühjahr hat sie ordentlich zugelegt, und jetzt muss ich aufpassen, dass sie der Bougainvillea noch Platz lässt. Umtopfen ist angesagt, leider haben den vorgesehenen Topf schon wieder Schnittsellerie, Zitronenmelisse und Durian-Samen belagert - hier macht auch jeder was er will. :-)

Bilder in der Reihenfolge: mittags, abends, nachts