Donnerstag, März 19, 2020

Ekelhaftes Essen - Disgusting Food in Malmö und bald Berlin

Natto - eines der harmloseren Exponate im Disgusting Food Museum in Malmö

Ihr Lieben, willkommen im Disgusting Food Museum in Malmö. Daher kommt unsere heutige aktuelle Podcastfolge bei Vmail für Dich und hier gibt's die Bilder dazu. Nicht schön, ich weiß, trotzdem ist die Ausstellung gerade auch für Menschen, die sich für Tiere und gegen Tierleid engagieren, zu empfehlen. Alles, was es weiter dazu zu sagen gibt, hörst Du heute im Podcast:





So sah es noch 2019 im alten Schlachthof in Malmö aus.


Die Eintrittskarte.
urrrrggg

Meerschweinchen sind in Peru eine Delikatesse...

Frosch-Smoothies sollen gegen all die genannten Krankheiten helfen. Auch gegen Faulheit?!? 
Gemixt aus Gemüse und Macapulver*.

Auch wenn es ein künstliches Präparat ist... 



Laborfleisch

Bullenhoden

Surströmming

Zum Öffnen und Riechen - puuuuuh.


Ein Film über das Leben der armen Gänse, die gestopft werden... Liebe EU: Schafft das ab.

Angepustet mit ekelhaftem Geruch und fotografiert.

Hier sind sich mal alle einig... Ich wette nach dem Besuch im Museum essen manche zukünftig vegan.


Französische Käsesorten.



Wie pervers sind wir Menschen eigentlich? Magen von einer Babyziege gefüllt mit der Milch ihrer Mutter.

Aus Knochen, Knorpel  = Schlachtabfällen: Weingummi

Salzlakritze

Für mich köstlich, für andere bäh.

Sülze

Mäusewein

Andreas - danke für Deine Zeit und all die Erklärungen.

Stinkender Tofu.

Das schrecklichste Exponat... Du weißt was es ist, wenn Du den Podcast gehört hast.


Die einzige Kostprobe für mich... na ja, aber wenigstens vegan.

Der schreckliche Fisch, bringt schon manche zum K.....


Die scheußlichen Bohnen aus Harry Potter.

Die einzige Bar, an die man nicht eingeladen werden möchte.
Ich sehe nur arme Tiere, andere Essen.
Alles modern und hell im neuen Disgusting Food Museum in Malmö.

Bildunterschrift hinzufügen
Bald auch in Berlin. Da steht dann Bäh! statt Ush!

Keine Kommentare:

Kommentar posten