Sonntag, Februar 24, 2013

Dessert oder Kuchen - das müsst ihr versuchen



Heute ist Sonntag und da braucht es natürlich was Feines auf dem Teller. Für alle, die heute noch Gäste bekommen und eine schnelle Idee brauchen: Für dieses Rezept braucht ihr nur 5 Minuten Zeit. Den Rest der Zeit, die man sonst üblicherweise für ein Dessert oder einen Kuchen aufwenden muss, könnt ihr also draußen verbringen, durch den Schnee stapfen und die Brombeerblätter sammeln. Euch einen leckeren Sonntag und viel Spaß mit dem Rezept.







Orangen-Kokos-Dessert mit Brombeerblättern

© Dr. Christine Volm, Foto: Maximilian Ludwig

Zutaten:
3 Orangen
3 Clementinen
4 EL Kokosmus
½ Vanillestange
etwas Orangenschale
1-2 Handvoll Brombeerblätter
Agavendicksaft

Die Orangen und Mandarinen grob schälen, dabei die weißen Anteile ruhig dranlassen. Die Brombeerblätter von der stacheligen Mittelrippe befreien und alle Zutaten, bis auf den Agavendicksaft, im Mixer ganz fein pürieren. Die Masse dann in eine Glasform oder einen tiefen Teller füllen und für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Dann das Dessert stürzen oder in der Form in Tortenstückchen schneiden. Diese auf Tellern anrichten und mit Agavendicksaft beträufeln.