Donnerstag, November 26, 2015

wild&roh - Ernährung und Gartenbau im Wandel

Es tut sich was, immer mehr Menschen interessieren sich für wild&roh als Ernährungsform.
Momentan habe ich den Eindruck, als würden jeden Tag ein paar mehr aufstehen und einmal ausprobieren wollen, wie es sich anfühlt, wenn der Körper nur mit den besten Nahrungsmitteln versorgt wird und jede Zelle genau spürt, dass sie gut versorgt wird. So haben wir letzte Woche eine großartige "veggie & frei von - Messe" hier in Stuttgart erlebt. Am Stand von Pureraw standen sich die Menschen die Füße in den Bauch und meine Vorträge waren komplett überfüllt. Sogar der um eine halbe Stunde vorverlegte Vortrag am Sonntag wurde voll. Die Messe war komplett überfüllt, teilweise keine Durchkommen, Stuttgart hat wieder mal gezeigt, dass es das heimliche Paradies für Veganer ist.
Ich habe beim Vortrag auch ein paar Rezepte aus wild&roh - Die besten Smoothies mit Wildpflanzen vorgestellt - eines meiner Lieblingsezepte ist übrigens die rohe Zwetschgen-Feigen-Marmelade hier, die ich auch beim letzten Potluck dabei hatte - dazu unten mehr.


Ja, und vorgestern durfte ich dann einen Vortrag bei den Grünberger Gehölz- und Staudentagen halten und den Kollegen aus dem Garten- und aus dem Landschaftsbau etwas über essbare Wildpflanzen für Gärten erzählen.





Zugegeben, ein bisschen mulmig war's mir - war ich doch n diesen Kreisen für Themen wie "Innenraumbegrünung" und "Schwimmteichbau" bekannt. Aber das Thema kam gut an und vielleicht wird der ein oder andere Staudengärtner in Zukunft auch Wildpflanzen für uns bereit halten - ich denke wir stehen da noch ganz am Anfang, aber dieser ist nun gemacht.


Und Gehölze mit Wildfrüchten - die könnt ihr in vielen Baumschulen schon kaufen - wie zum Beispiel den Weißdorn, den ihr hier als Kerzendeko seht und dessen Früchte auch jetzt noch an den Sträuchern hängen und geerntet werden können.


Das sind übrigens Bilder vom letzten Potluck - mehr davon in den nächsten Tagen. Wenn ihr mal dabei sein wollt, wenn wir uns rohköstlich und wild mit selbsgemachten Gerichten gegenseitig verwöhnen, dann schreibt mir einfach - die Termine finden hier im Großraum Stuttgart statt - jedes Mal ist jemand anderes Gastgeber.


Und so ähnlich wie auf diesem Bild wird es aussehen, wenn wir am 12.12. beim Detox, Baby!-Seminar verschiedenen Wildpflanzen-Säfte herstellen und genießen werden - wer noch dabei sein möchte - schnell anmelden - einfach per Mail an info(ät)christine-volm.de.