Freitag, September 09, 2016

Sommerkräuter im Süden - Teil 2

Heute geht es weiter mit dem Wiesen-Salbei, der jetzt noch einmal wunderschön treibt und so herrlich aromatisch schmeckt. Hier findet ihr mehr dazu.



Und was gibt es noch auf den trockenen Wiesen der südlichen Gefilde? Richtig: Minze. Das herrliche Aroma erfrischt an heißen Tagen;



Und auch die Wegmalve, Wilde Malve und Moschus-Malve mögen es gerne warm und sind im Süden gerne anzutreffen. Habt Ihr schon einmal die Mohn-Malven-Creme aus "Meine liebsten Wildpflanzen - rohköstlich" ausprobiert? Jetzt im September findet ihr die Blätter überall frisch getrieben, wo es nachts schon ein bisschen feuchter ist. Die letzten Aprikosen passen hervorragend dazu. Schaut mal auf Seite 93.