Dienstag, April 25, 2006

dahab

Ich bin bestürzt über die Anschläge in Dahab. wir haben dort einmal schöne Tage genossen, mit Israelis, Ägyptern, Deutschen und vielen anderen Nationalitäten. Ich hätte es, wie die meisten wohl, nicht für möglich gehalten, dass dieser kleine Urlaubsort, der hauptsächlich von Backpackern und alternativ Reisenden angesteuert wird, zum Ziel eines Terroranschlags werden könnte. Nun ist es also soweit, der Terror hat schon lange auch die erreicht, die nicht in den Büros der Macht sitzen, sondern versuchen alternative Wege zu gehen. Es tut mir leid, um die liebenswürdigen Menschen in Dahab, um die Beduinen, die, wie ein Korrespondent eben berichtete, jetzt wieder zu Hunderten gefangen genommen und mit Methoden, die nicht den Genfer Konventionen entsprechen, verhört werden. Steckt wirklich Al Qaida dahinter? Ich habe Bin Laden immer für höchstgefährlich aber nicht für dumm gehalten. Ich würde ihm gerne mal meine Meinung sagen, diesem Feigling, der nur aus dem Hinterhalt agiert. Mit keiner Religion, mit keinem Glauben sind diese Dinge zu rechtfertigen.